Interwall gewinnt mit Beate Uhse

Kunde: Interwall

eCommerce Agentur erhält Preis für bestes B2C-Shop-Projekt auf der „tools“ in Berlin

Hamburg, Mai 2014. Zu Beginn des Jahres startete die neue eCommerce-Plattform der Beate Uhse AG und ihrer vier Marken. Konzeption, Design und technische Umsetzung übernahm die Agentur Interwall aus dem Unternehmensverbund team neusta. Gestern nun gewann das Projekt die Auszeichnung „Best in eCommerce“ in der Kategorie „Bestes B2C-Shop-Projekt“. Dieser Preis wurde erstmalig auf der neu ins Leben gerufenen Messe „tools“, eine Fachmesse für webbasierte Business-Anwendungen, in Berlin vergeben. „Wir gingen in diesem Projekt besonders aus technischer Sicht neue Wege und freuen uns, damit die Jury überzeugt zu haben. Mein Dank gilt der Beate Uhse AG für die gute Zusammenarbeit und natürlich auch unserem gesamten Team“, sagt André Schütte, geschäftsführender Gesellschafter bei Interwall.

Vier Marken befinden sich unter dem Dach der Beate Uhse AG. Neben „Beate Uhse“ sind dies „Pabo“, „Christine le Duc“ und „Adam & Eve“. Für die Realisierung des Relaunches in neun europäischen Ländern fiel die Wahl auf Interwall. „Grundlage bildete neben unserem konzeptionellen Know-how der Vorschlag zur technischen Umsetzung des Projekts“, erklärte Schütte bei seiner Präsentation vor der Jury. „Wir entschieden uns in enger Absprache die neue Plattform in der Microsoft Cloud zu konzipieren.“ Besonders spannend für eCommerce-Insider: Es handelt sich um die weltweit erste hybris-Implementierung in Microsofts Windows Azure. Damit profitiert die Beate Uhse AG von vielen Vorteilen im laufenden Betrieb. Hierzu gehören volle Skalierbarkeit, hohe Ausfallsicherheit, kosteneffizienter Betrieb und maximale Flexibilität bei Traffic-Spitzen.

Mehr Informationen unter: www.interwall.net

Downloads
Pressemitteilung: DOC/PDF

Bildmaterial:
Interwall_Preis Best in eCommerce.png


Comments are closed.