Web Worker Contest

Kunde: neusta software development

Entwickler startet JavaScript Programmierspiel

Stefan Trenkel, Programmierer bei neusta software development, ruft mit dem Web Worker Contest (WWC) ein neuartiges Programmierspiel ins Leben. Der öffentliche Contest lässt interessierte Entwickler mit eigenen JavaScript-Programmen, gekapselt in sogenannten Web Workern, gegeneinander antreten. Ziel des Spiels: mit dem eigenen Web Worker durch einfache Züge möglichst viele der 100 x 100 Spielfelder zu besetzen. Die Besonderheit des WWC liegt darin, dass er direkt im Browser gespielt wird. Startschuss ist der 27. Mai 2014.

„Die Idee zum Contest kam mir vor etwa zwei Jahren, als ich in einem großen JavaScript-Projekt arbeitete und mich intensiver mit der neuen Technologie Web Worker auseinandersetzte“, erzählt Trenkel. Wenig später präsentierte der Entwickler dem team neusta-Geschäftsführer Carsten Meyer-Heder einen ersten Prototypen. Daraufhin entstand ein buntes Team aus verschiedenen Softwareexperten des Bremer IT-Unternehmens und die Entwicklung begann.

Am 27. Mai geht der WWC erstmals an den Start. Egal ob Schüler, Studenten, Software-Entwickler oder Mathematiker – alle sind eingeladen ihre Web Worker hochzuladen und am Contest teilzunehmen. In mehreren Runden spielen Teilnehmer ums Weiterkommen, bis im Finale am 21. Juni der Hauptgewinner ermittelt wird. Zu gewinnen gibt es zahlreiche Sachpreise, die u.a. die Bremer Softwarefirma team neusta sponsert.

Weitere Informationen unter: www.webworkercontest.net

Downloads
Pressemitteilung: DOC/PDF

Bildmaterial:
neusta software development_Stefan Trenkel.jpg


Comments are closed.