Mit Sicherheit ein spektakulärer Jahreswechsel

Kunde: Comet Feuerwerk

Comet Feuerwerk setzt auf Qualitätsmanagement und enge Partnerschaft mit Produzenten

Bremerhaven, Dezember 2016. „Kingdom“ – so lautet eine der über 20 Produktneuheiten von Comet Feuerwerk, die in wenigen Wochen wieder für drei Verkaufstage im Handel stehen. Rote Knallsterne und grüne Feuerkometen versprechen eine ausgefeilte Effektkomposition für eine unvergleichliche Silvesternacht. Neben der Entwicklung innovativer Feuerwerkskörper wie „Kingdom“ setzt Comet vor allem auf Qualität und Sicherheit. Geschäftsführer Richard Eickel: „Sowohl im Herstellungsland China als auch hier in Deutschland greift ein Rad ins andere, um ein Höchstmaß an Sicherheit für unsere Produkte zu gewährleisten – damit der Jahreswechsel sicher und unfallfrei gelingt.“

„Wir bringen mit unseren Produkten innovative, hochwertige Feuerwerkseffekte in den Handel und stellen ein Höchstmaß an Sicherheit entlang der gesamten Produktions- und Lieferkette sicher“, beschreibt Eickel die Ausrichtung der Firma. Dies gelinge durch ein auditiertes Qualitätsmanagementsystem, das die Produktentwicklung, die Produktion in China, die Transportkette bis nach Deutschland und die Verteilerlogistik von Bremerhaven aus umfasst. Formal bedeutet dies: Comet Feuerwerk unterhält ein Qualitätssicherungssystem nach Modul E der europäischen Richtlinie 2013/29/EC und ist nach ISO 9001 zertifiziert.

Von der Idee zum Prototyp

Bevor ein neues Produkt entsteht, werden Vorschläge für neue Raketen, Knaller oder Systemfeuerwerke in Bremerhaven erarbeitet und danach Muster in China gebaut. „Diese Produktmuster werden in China so lange nach unseren Wünschen angepasst, bis ein Prototyp vorliegt, der unseren Vorstellungen komplett entspricht“, so Eickel. Bei der Entwicklung von Innovationen profitierten die Norddeutschen von einem jahrzehntelangen Erfahrungsschatz und der guten Kooperation mit den chinesischen Partnern.

Ein Team von Comet-Fachleuten überprüft den Prototypen anschließend hinsichtlich Sortimentsanpassung, Preis und Tauglichkeit. Dann erfolgt die technische Vorprüfung an den Standards der EU-Richtlinie. Fällt die erste Prüfung positiv aus, wird eine geforderte Mustermenge zur sogenannten Baumusterprüfung an eine benannte Stelle gesandt. Dort überprüfen Spezialisten die Funktion der Produktmuster auf technische Fehlerlosigkeit und die Konstruktion auf Entsprechung der EU-Richtlinien. „Die Muster werden zunächst im Anlieferungszustand untersucht und dann einer mechanischen sowie thermischen Konditionierung per Rüttel- und Wärmetest unterzogen. Die Standfestigkeit des Produkts ist dabei ein wichtiger Aspekt“, erklärt der Geschäftsführer. Entsprechen die Baumuster den Auflagen, erhält Comet ein Zertifikat mit der Bestätigung der CE-Konformität und anschließend eine Registrierungsnummer. Dieses Verfahren garantiert, dass schon vor der Produktion in China alle zugrunde liegenden Sicherheitsanforderungen Gewährleistung finden.

Wissenstransfer und Kooperation

Dann wird zunächst eine Vorserie produziert, die nochmals auf Entsprechung mit dem Ursprungsmuster geprüft wird. Erst wenn alles übereinstimmt, erfolgt die Freigabe für die Serienproduktion. Während des Produktionsprozesses garantieren strenge Auflagen, regelmäßige Prüfungen der Sicherheitsstandards sowie Auditierungen der Produktionsstätten und Zulieferer ein Höchstmaß an Sicherheit. Comet setzt neben strengen Kontrollen vor allem auf eine enge Kooperation mit dem Team vor Ort, das über langjährige Erfahrung in der hochwertigen und sicheren Herstellung von Feuerwerkskörpern verfügt: „Durch fortlaufende Schulungen der Qualitätskontrolleure intensivieren wir den Wissenstransfer von deutschen und europäischen Richtlinien und Normen“, erläutert Eickel.

Zusätzliche Überprüfungen in Bremerhaven

Verpackt in zertifiziertem Material mit Unbedenklichkeitsbescheinigung (UB) und für den Transport in Gefahrgutkartons gesichert, gelangen die Feuerwerkskörper nun auf dem Seeweg nach Bremerhaven. Dort angekommen, überprüft Comet zusätzlich die Funktion und Kennzeichnung. Dabei handelt es sich um Tests, die über die gesetzlichen Anforderungen hinausgehen.

 

Über die COMET Feuerwerk GmbH
Seit über 60 Jahren gehört die COMET Feuerwerk GmbH mit Sitz in Bremerhaven und einem Umsatz von circa 75 Millionen Euro pro Jahr zu Deutschlands führenden Feuerwerksfirmen. Das Unternehmen beschäftigt in der Hochsaison etwa 200 Mitarbeiter und betreibt eines der modernsten Logistikzentren für Feuerwerkskörper mit einer Gesamtfläche von 25.000 Quadratmetern. Fast 95 Prozent des Jahresumsatzes erwirtschaftet COMET Feuerwerk innerhalb der drei zulässigen Verkaufstage vor Silvester mit Feuerwerk der Kategorie 2. Weitere Informationen unter: www.comet-feuerwerk.de

Downloads
Pressemitteilung: DOC/PDF
Bildmaterial:

Bild 1: Comet-Geschäftsführer Richard Eickel im Logistikzentrum

Bild 2: Produktabbildung Kingdom

Fotos (Frei zum Abdruck, Quelle: Comet Feuerwerk)

 


Comments are closed.