Alles im Fluss

Kunde: neusta software development

Neuer Internetauftritt von nicko tours

Bremen, 2. Oktober 2014. Frisch am Start ist der digitale Auftritt des europäischen Marktführers für Flusskreuzfahrten nicko tours aus Stuttgart. „Im Mittelpunkt des Relaunches stehen verbesserte Zielgruppenansprache, responsives Webdesign und Einbinden einer Internetbuchungsmaschine“, sagt Lars Seinschedt, Geschäftsführer von neusta software development, verantwortlicher Dienstleister für das Webprojekt.

Der Reiseveranstalter bietet sein breites Angebot an Flussreisen nun noch nutzerfreundlicher und umfassender an. So lassen sich ganz unterschiedliche Touren, beispielsweise auf den beinahe 3000 Kilometern der Donau, jetzt noch einfacher buchen. „Für die Entwickler stellte sich die Aufgabe, passende Filter für die Vielzahl der Angebote zu kreieren“, beschreibt Seinschedt die wesentlichen Neuerungen. „User können sich ab sofort detailliert über Route, buchbare Leistungen und das Schiff informieren.“

Die angebotenen Reisen leben von abwechslungsreichen Landgängen wie Stadtrundfahrten und Besichtigungen touristischer Highlights. Hintergrundinfos und Bildergalerien zu diesen Angeboten finden Besucher der Website seit dem Relaunch in der detaillierten Routen-Ansicht. „Das weckt Emotionen und macht die Reise bereits am heimischen PC erlebbar“, meint Seinschedt.

nicko tours setzt den Fokus bei seinen Reisen auf die Generation 60 Plus. Einfache Filtermöglichkeiten und eine übersichtliche Struktur erleichtern diesen Usern eine Onlinebuchung. Das responsive Design für die wachsende Zahl an mobilen Buchungen über Tablets und Co. vereinfacht die Handhabung: Der traditionelle Katalog lässt sich nun noch komfortabler auf unterschiedlichen Endgeräten durchblättern. Hinter dem neuen digitalen Gewand des Flusskreuzfahrtspezialisten steht eine auf TYPO3 basierende Homepage. „Wir änderten das CMS-System zugunsten der Anwenderfreundlichkeit“, so Seinschedt.

Konzeption und Layout der neuen Seite verantwortet neusta eTourism, die Agentur für digitales Tourismusmanagement.

Über team neusta:
Die Unternehmensgruppe bietet im Kerngeschäft Beratung, Entwicklung und Umsetzung von komplexen, meist webbasierten Softwarelösungen. Dazu kommen Leistungen in den Bereichen Konzeption, Personal, Design, Usability und Marketing. Über 550 Mitarbeiter an Standorten u.a. in Bremen, Hamburg und Hannover erwirtschaften in 2013 ca. 55 Millionen Euro Umsatz. Weitere Informationen unter: www.team-neusta.de

Downloads
Pressemitteilung: DOC/PDF

Bildmaterial (Quelle: nicko tours):
Bild 1: Quelle_nicko tours_Startseite
Bild 2: Quelle_nicko tours_Logo_Fahne

Web Worker Contest

Kunde: neusta software development

Entwickler startet JavaScript Programmierspiel

Stefan Trenkel, Programmierer bei neusta software development, ruft mit dem Web Worker Contest (WWC) ein neuartiges Programmierspiel ins Leben. Der öffentliche Contest lässt interessierte Entwickler mit eigenen JavaScript-Programmen, gekapselt in sogenannten Web Workern, gegeneinander antreten. Ziel des Spiels: mit dem eigenen Web Worker durch einfache Züge möglichst viele der 100 x 100 Spielfelder zu besetzen. Die Besonderheit des WWC liegt darin, dass er direkt im Browser gespielt wird. Startschuss ist der 27. Mai 2014.

„Die Idee zum Contest kam mir vor etwa zwei Jahren, als ich in einem großen JavaScript-Projekt arbeitete und mich intensiver mit der neuen Technologie Web Worker auseinandersetzte“, erzählt Trenkel. Wenig später präsentierte der Entwickler dem team neusta-Geschäftsführer Carsten Meyer-Heder einen ersten Prototypen. Daraufhin entstand ein buntes Team aus verschiedenen Softwareexperten des Bremer IT-Unternehmens und die Entwicklung begann.

Am 27. Mai geht der WWC erstmals an den Start. Egal ob Schüler, Studenten, Software-Entwickler oder Mathematiker – alle sind eingeladen ihre Web Worker hochzuladen und am Contest teilzunehmen. In mehreren Runden spielen Teilnehmer ums Weiterkommen, bis im Finale am 21. Juni der Hauptgewinner ermittelt wird. Zu gewinnen gibt es zahlreiche Sachpreise, die u.a. die Bremer Softwarefirma team neusta sponsert.

Weitere Informationen unter: www.webworkercontest.net

Downloads
Pressemitteilung: DOC/PDF

Bildmaterial:
neusta software development_Stefan Trenkel.jpg